sexten
Startseite
Zimmer
Aufenthaltsraum
Sommer
Winter
Anfahrt
Lage
Angebote
Preise
Kontakt

<<  zurück zur
  Wanderkarte
Klettersteige
Gipfelsturm
Wanderungen
Wanderungen von H - Z
Helm-Jägerhütte
Hüttensteig
Innergsell-Außergsell
Kreuzberg-Bertihütte
Kreuzberg-Rotwandwiesen
Kreuzberg-Schussriedl
Lärchenhütte-Jägerhütte
Lunellihütte - Bertihütte
Lückelescharte-Höhlensteintal
Mühlensteig-Klammbach
Rotwand-Anderter Alpe
Rotwand-Burgstall
Rotwand-Familienweg
Rotwand-Gamssteig
Sextner Rundweg
Um den Knieberg
Um den Paternkofel
Um die Drei Zinnen
Waldweg Innichen
Wildbad-Haunold
Zsigmondyhütte
<<  Wanderungen A-H
Fam. Reider
Dammweg 4, 39030 Sexten
Tel.: +39 0474 710 278
Fax: +39 0474 710 278
haus.reider@rolmail.net
Mwst.Nr.: 00877350215
Kreuzberg - Schussriedl    Halbtagswanderung auf den Spuren der Weltkriege
Kreuzbergpass Schussriedl
  Ausgangspunkt: Kreuzbergpass (m 1.632)         Mit Linienbuss oder Pkw oder auf Fußweg ab Sexten/Moos 6 km
  Kreuzbergpass (1632) - Schussriedlsattel (1942) Gehzeit:    45 Min. Hm. Aufst.:    330 Hm. Abst.:    20
  Schussriedlsattel - Höchster Punkt Gehzeit:    15-20 Min. Hm. Aufst.:    80 Hm. Abst.:    
  Abstieg Gehzeit:    50 Min. Hm. Aufst.:     Hm. Abst.:    390
Kreuzbergpass Schussriedl
Kreuzbergpass Schussriedl
Kreuzbergpass Schussriedl
Von Sexten/Moos kommend ist kurz vor den Hotels rechts an der Hauptstraße ein großer und gleich nachher links ein kleiner Parkplatz, dort beginnt unsere Wanderung rechts, am Anfang der Wiesen auf einem Karrenweg, dem wir bei der nächsten Abzweigung geradeaus (Nr. 15) folgen. Etwas schmäler und steiler werdend bringt er uns über ein flacheres Stück an eine Weggabelung, an der wir links abzweigen (Nr. 124). Nach kurzem Abwärts beginnt der schmale Pfad wieder zu steigen. Zwischen Hochsträuchern erreichen wir die Alm am Schussriedl, wo wir auf einer alten Militärstraße aufwärts wandern. An der Abzweigung zur Bertihütte vorbei dreht sie sich bald nach rechts und bringt uns in mäßiger Steigung bis an die Felsen des Arzalpenkopfes (Nr.15a). Hier haben wir den höchsten Punkt erreicht und es beginnt der Abstieg durch ein Geröllfeld im Zickzack und dann flach Richtung Rotwandwiesen. Bald verlassen wir die Nr. 15a nach rechts und steigen auf dem Wanderweg Nr. 15 an Bunkern vorbei zum Kreuzbergpass ab. Mutige können oben am Ende der Militärstraße durch ein Schlupfloch in ein Tunnellabyrint aus den Weltkriegen einsteigen (Stirnlampen unbedingt erforderlich und auf eigene Verantwortung), den ganzen Arzalpenkopf im Inneren durchqueren, an der Nordwestseite wieder aussteigen und auf steilem Gebirgspfad auf den Wanderweg zurückkehren (Rosa Linie)

<<  zurück zur Wanderkarte

Sexten Zimmer Dolomiten Hochpustertal
Wetterprognosen  >>
Südtirol Zimmer
Südtirol




Dolomiten Weltnaturerbe