sexten
Startseite
Zimmer
Aufenthaltsraum
Sommer
Winter
Anfahrt
Lage
Angebote
Preise
Kontakt

<<  zurück zur
  Wanderkarte
Klettersteige
Gipfelsturm
Wanderungen
Wanderungen von A - H
3 Hüttentour
Almhüttenrunde
Alpe Nemes-Kreuzberg
Außergsell - Innerfeld
Besinnungsweg-Waldkapelle
Birkenscharte
Carduccihütte
Dreischusterhütte
Dreizinnenhütte
Festung Heideck-Fischleintal
Fischleinboden - Rotwand
Gantraste
Gwengalpenjoch-Dreizinnen
Gwengalpen-Wildgrabenjoch
Hahnspielhütte
Haunoldköpfl
Heimatsteig
Helm - Hornischeck
Helm - Kniebergsattel
Helm - Sillianerhütte
Helm-Hollbruckerspitze
Wanderungen H-Z  >>
Fam. Reider
Dammweg 4, 39030 Sexten
Tel.: +39 0474 710 278
Fax: +39 0474 710 278
haus.reider@rolmail.net
Mwst.Nr.: 00877350215
Auf dem Besinnungsweg zur Waldkapelle -
über Außer- und Mitterberg zurück
Biblischer Besinnungsweg Sexten
  Ausgangspunkt:   Pfarrkirche Sexten         
  Haus Reider - Beginn des Besinnungsweges Gehzeit:  30 Min. Hm. Aufst.:     Hm. Abst.:    30
  Pfarrkirche Sexten - Waldkapelle Gehzeit: 1 - 1.15 St. Hm. Aufst.:    270 Hm. Abst.:    
  Waldkapelle - Waldruhe - Panorama - Sexten/Moos Gehzeit:  1-30 - 1.45 St. Hm. Aufst.:    100 Hm. Abst.:    340
Biblischer Besinnungsweg Sexten
Biblischer Besinnungsweg Sexten
Biblischer Besinnungsweg Sexten
Im Jahre 1989 wurde auf Anregung des damaligen Pfarrers Markus Küer ein biblischer Besinnungsweg angelegt.    
Vom Haus Reider wandert man am Bach entlang nach Sexten zu der Pfarrkirche. Dort nimmt man 50 m südöstlich an der Kreuzung die Abzweigung ganz nach links, steil aufwärts. Nachdem man die Häuser hinter sich gelassen hat, geht es am Bächlein entlang durch eine kurze Schlucht zu den Hösslerhöfen. Nach Überquerung der Straße wandert man zwischen den Höfen zum "Lorderstöckl" (Kleine Marienkapelle) und weiter zum Ladstätterhof. Anschließend quert man auf dem bequemen Steig den steilen Waldhang, einige Wiesenlichtungen und steigt zum Schluss etwas steiler durch den Wald zur Waldkapelle auf. Am Wege befinden sich immer wieder Stationen mit Texten aus der Bibel. Den Rückweg beginnt man kurz auf gleichem Weg und steigt am Beginn der ersten Wiese zum Gasthof Waldruhe auf. Vorher ist noch die letzte Station dieses Besinnungweges: Schalensteine aus vorchristlicher Zeit, entdeckt von Pfarrer Küer, sind wohl die ältesten Siedlungsspuren im Sextnertal. Vom Gasthof Waldruhe setzen wir unsern Rückweg kurz auf der Fahrstraße aufwärts zum Holzerhof fort, wandern von dort an den Gattererhöfen vorbei zum Gasthof Panorama. Etwa 60 m. auf der Fahrstraße Richtung Sexten zweigt links ein schmaler Wanderweg ab, der über die sogenannte "Katzenleiter" eher steil zu den Kinigerhöfen führt. Von dort hat man bald den Ausgangspunk in Moos erreicht.

<<  zurück zur Wanderkarte

Sexten Zimmer Dolomiten Hochpustertal
Wetterprognosen  >>
Südtirol Zimmer
Südtirol




Dolomiten Weltnaturerbe