sexten
Startseite
Zimmer
Aufenthaltsraum
Sommer
Winter
Anfahrt
Lage
Angebote
Preise
Kontakt

<<  zurück zur
  Wanderkarte
Klettersteige
Gipfelsturm
Wanderungen
Wanderungen von A - H
3 Hüttentour
Almhüttenrunde
Alpe Nemes-Kreuzberg
Außergsell - Innerfeld
Besinnungsweg-Waldkapelle
Birkenscharte
Carduccihütte
Dreischusterhütte
Dreizinnenhütte
Festung Heideck-Fischleintal
Fischleinboden - Rotwand
Gantraste
Gwengalpenjoch-Dreizinnen
Gwengalpen-Wildgrabenjoch
Hahnspielhütte
Haunoldköpfl
Heimatsteig
Helm - Hornischeck
Helm - Kniebergsattel
Helm - Sillianerhütte
Helm-Hollbruckerspitze
Wanderungen H-Z  >>
Fam. Reider
Dammweg 4, 39030 Sexten
Tel.: +39 0474 710 278
Fax: +39 0474 710 278
haus.reider@rolmail.net
Mwst.Nr.: 00877350215
Fischleinboden-Rotwandwiesen   mittelsteile Rundwanderung auf der Ostseite des Fischleintales
Fischleintal Rotwandwiesen Sextner Dolomiten
  Ausgangspunkt: Parkplatz Fischleinboden (1450)     Mit Linienbuss/Pkw oder auf Fußweg ab Sexten/Moos 2,5 km
  Fischleinboden-Rotwandwiesen (1.925) Gehzeit:    1 - 1.15 St. Hm. Aufst.:    475 Hm. Abst.:    
  Rotwandwiesen - Anderter Alpe (Bellum Aquilarum) Gehzeit:    50 Min. Hm. Aufst.:    210 Hm. Abst.:    40
  Anderter Alpe - Fischleinboden Gehzeit:    1.20 St. Hm. Aufst.:     Hm. Abst.:    635
Fischleintal Rotwandwiesen Sextner Dolomiten
Fischleintal Rotwandwiesen Sextner Dolomiten
Fischleintal Rotwandwiesen Sextner Dolomiten
Wir starten am Parkplatz im Fischleinboden und wandern in östlicher Richtung auf mäßig breitem Fahrweg
ca. 10 Minuten bis zu einer Weggabelung. Rechts geht es zur Anderter Alpe und Elferscharte, wir aber wandern gerade aus dem Rotwandtal zu. Der Naderlwald im unteren Teil lichtet sich bald und in längeren Serpentinen führt uns der mittelsteile Steig unter die Felsen der Rotwand und links an ihnen vorbei über viele Stufen steil zu den Rotwandwiesen. An der Rotwandwiesenhütte vorbei (Steig auch von Rudihütte aus) geht es kurz abwärts bevor man in mäßiger Steigung mit einigen steileren Passagen die langen Westhänge der Rotwandköpfe hoch über dem Fischleintal quert und zur Anderter Alpe gelangt. Dort wurden in den letzten Jahren Unterstände, Kavernen und Schützengräben aus dem 1. Weltkrieg neu instand gesetzt und Interessierten als Freilichtmuseum "Bellum Aquilarum" zugänglich gemacht. Nun geht unsere Wanderung kurz nach unten, bevor sie wieder etwas tiefer die ganzen Hänge quert um dann in vielem Zickzack und über viele Stufen steil zum Fischleinboden zurückkehrt.

<<  zurück zur Wanderkarte

Sexten Zimmer Dolomiten Hochpustertal
Wetterprognosen  >>
Südtirol Zimmer
Südtirol




Dolomiten Weltnaturerbe