Startseite
Zimmer
Aufenthaltsraum
Sommer
Winter
Anfahrt
Lage
Angebote
Preise
Kontakt

<<  zurück zur
  Wanderkarte
Klettersteige
Gipfelsturm
Wanderungen
Wanderungen von A - H
3 Hüttentour
Almhüttenrunde
Alpe Nemes-Kreuzberg
Außergsell - Innerfeld
Besinnungsweg-Waldkapelle
Birkenscharte
Carduccihütte
Dreischusterhütte
Dreizinnenhütte
Festung Heideck-Fischleintal
Fischleinboden - Rotwand
Gantraste
Gwengalpenjoch-Dreizinnen
Gwengalpen-Wildgrabenjoch
Hahnspielhütte
Haunoldköpfl
Heimatsteig
Helm - Hornischeck
Helm - Kniebergsattel
Helm - Sillianerhütte
Helm-Hollbruckerspitze
Wanderungen H-Z  >>
Fam. Reider
Dammweg 4, 39030 Sexten
Tel.: +39 0474 710 278
Fax: +39 0474 710 278
haus.reider@rolmail.net
Mwst.Nr.: 00877350215
Über die Birkenscharte -   Wunderschöne, aber anstrengende Wanderung durch unberührte Natur
Innerfeldtal Birkenscharte Toblacher See
  Ausgangspunkt: Antoniusstein im Innerfeldtal (m 1.520)         Mit Linienbuss oder Pkw 8 km. ab Moos
  Antoniusstein - Dreischusterhütte - Birkenscharte (m 2.540) Gehzeit:    3 - 3.30 St. Hm. Aufst.:    1.020 Hm. Abst.:    
  Birkenscharte - Toblachersee Gehzeit:    2.30 - 3 St. Hm. Aufst.:     Hm. Abst.:    1.290
  Heimfahrt mit Linienbuss     16 km.          
Innerfeldtal Birkenscharte Toblacher See
Innerfeldtal Birkenscharte Toblacher See
Innerfeldtal Birkenscharte Toblacher See
Vom Parkplatz am Antoniusstein wandert man in einer halben Stunde auf der Schotterstraße oder auf dem Fußweg zur Dreischusterhütte. Dort geht es über den flachen Talboden einwärts. Nach ca. 15 Minuten zweigt man am Hinweisschild zur Birkenscharte ab. In steilem Zickzack steigt man zwischen Legföhren und einzelnen Lärchengewächsen dem anfangs mäßig steilen Hochtal zu. Das zum Teil enge Bergtal zieht sich lange dahin und die weiter oben sichtbare Birkenscharte will nicht näher kommen. Außer ein paar Schafen und Gemsen begegnet man hier oben kaum jemandem, hier ist noch Natur pur. Der letzte Anstieg zur Scharte auf dem schottrigen, steilen Pfad ist noch sehr anstrengend und man steht oben und freut sich. Nach Westen fällt das lange Birkental ab, das man für den Abstieg ins Höhlensteintal zum Toblachersee nimmt.
Eine wunderschöne Tour für konditionsstarke Bergwanderer.

<<  zurück zur Wanderkarte

Sexten Zimmer Dolomiten Hochpustertal
Wetterprognosen  >>
Südtirol Zimmer
Südtirol




Dolomiten Weltnaturerbe