sexten
Startseite
Zimmer
Aufenthaltsraum
Sommer
Winter
Anfahrt
Lage
Angebote
Preise
Kontakt

<<  zurück zur
  Wanderkarte
Klettersteige
Gipfelsturm
Wanderungen
Wanderungen von H - Z
Helm-Jägerhütte
Hüttensteig
Innergsell-Außergsell
Kreuzberg-Bertihütte
Kreuzberg-Rotwandwiesen
Kreuzberg-Schussriedl
Lärchenhütte-Jägerhütte
Lunellihütte - Bertihütte
Lückelescharte-Höhlensteintal
Mühlensteig-Klammbach
Rotwand-Anderter Alpe
Rotwand-Burgstall
Rotwand-Familienweg
Rotwand-Gamssteig
Sextner Rundweg
Um den Knieberg
Um den Paternkofel
Um die Drei Zinnen
Waldweg Innichen
Wildbad-Haunold
Zsigmondyhütte
<<  Wanderungen A-H
Fam. Reider
Dammweg 4, 39030 Sexten
Tel.: +39 0474 710 278
Fax: +39 0474 710 278
haus.reider@rolmail.net
Mwst.Nr.: 00877350215
Innergsell-Außergsell   Mittellange Wanderung fernab von Rummel und Menschenmassen.
  Ausgangspunkt: Haus Reider - Sexten/Moos        
  Haus Reider - Innergsell (Rossehimmel) 2085 m Gehzeit:    2.20 St. Hm. Aufst.:    745 Hm. Abst.:    
  Rossehimmel - Abstieg zur Forststraße - Haus Reider Gehzeit:    1.45 St. Hm. Aufst.:     Hm. Abst.:    745
  Haus Reider - Innergsell - Außergsell - Sexten - Haus Reider Gehzeit:    4.30 - 5 St. Hm. Aufst.:    790 Hm. Abst.:    790
Wer dem Rummel entfliehen will, wird sich bei der Wanderung auf die Gsellwiesen wohlfühlen. Da es dort oben keine bewirtschaftete Hütte gibt hält sich der Ansturm in Grenzen und man kann in unberührter Natur die einmalige Stille genießen. Der Weg führt meistens durch den Wald, dadurch hat man bei heißem Sommerwetter viel Schatten, dafür ist allerdings die Aussicht auf der ersten Hälfte des Weges eingeschränkt. Der obere Teil jedoch bietet einen schönen Ausblick. Sehr interessant sind die Gsellwiesen im Sommer für Naturliebhaber wegen der vielfältigen Alpenlflora.
Der Aufstieg vom Fischleintal zum Innergsell ist etwas steil und beschwerlich. Man hat aber auch unterwegs noch die Möglichkeit die Länge der Wanderung zu wählen, da es mehrere Varianten gibt. Ein Abstecher zum Außergsell ist zwar etwas länger, lohnt sich aber. Beim Abstieg vom Innergsell nach Sexten quert man nach der halben Strecke eine Forststraße und kann auf ihr nach Sexten/Moos zurückkehren. Der Abstieg vom Außergsell nach Sexten ist steil und bei feuchtem Wetter ziemlich schlüpfrig.

<<  zurück zur Wanderkarte

Sexten Zimmer Dolomiten Hochpustertal
Wetterprognosen  >>
Südtirol Zimmer
Südtirol




Dolomiten Weltnaturerbe