sexten
Startseite
Zimmer
Aufenthaltsraum
Sommer
Winter
Anfahrt
Lage
Angebote
Preise
Kontakt

<<  zurück zur
  Wanderkarte
Klettersteige
Gipfelsturm
Wanderungen
Wanderungen von A - H
3 Hüttentour
Almhüttenrunde
Alpe Nemes-Kreuzberg
Außergsell - Innerfeld
Besinnungsweg-Waldkapelle
Birkenscharte
Carduccihütte
Dreischusterhütte
Dreizinnenhütte
Festung Heideck-Fischleintal
Fischleinboden - Rotwand
Gantraste
Gwengalpenjoch-Dreizinnen
Gwengalpen-Wildgrabenjoch
Hahnspielhütte
Haunoldköpfl
Heimatsteig
Helm - Hornischeck
Helm - Kniebergsattel
Helm - Sillianerhütte
Helm-Hollbruckerspitze
Wanderungen H-Z  >>
Fam. Reider
Dammweg 4, 39030 Sexten
Tel.: +39 0474 710 278
Fax: +39 0474 710 278
haus.reider@rolmail.net
Mwst.Nr.: 00877350215
Auf die Gantraste (2130 m) -   Schöner Aussichtspunkt am Fuße des Gantkofels
Gantraste Haunold Sextner Dolomiten
  Ausgangspunkt: Haunoldhütte (m 1.500)       erreichbar mit dem Haunoldlift oder auf Forststraßen über das Wildbad oder von der Talstation des Haunoldliftes
  Aufstieg zur Haunoldhütte Gehzeit:    45 Min. Hm. Aufst.:    325 Hm. Abst.:    
  Haunoldhütte - Maierkaser - Gantraste Gehzeit:    2 St. Hm. Aufst.:    630 Hm. Abst.:    
  Abstieg Gantraste - Talstation Haunoldlift Gehzeit:    2.15 St. Hm. Aufst.:     Hm. Abst.:    955
Gantraste Haunold Sextner Dolomiten
Gantraste Haunold Sextner Dolomiten
Gantraste Haunold Sextner Dolomiten
Bei Km. 7 ab Sexten/Moos, Richtung Innichen ist an der linken Seite der Hauptstraße ein kleiner Parkplatz. Dort beginnt eine Forststraße, die an dem halbverfallenen Wildbad Innichen vorbei zur Haunoldhütte führt. Hierher gelangt man auch auf einer Schotterstraße von der Talstation des Haunoldliftes. Da der Höhenunterschied vom Tal bis auf die Gantraste nahezu 1000 m beträgt, ist die Auffahrt mit dem Sessellift zu überlegen. Von der Bergstation Haunoldlift wandert man nach rechts aufwärts kurz über die Piste und dann durch den Wald auf dem Weg Nr. 6 zuerst mäßig steil, dann etwas steiler zur Maierkaser. Dort führt der Wandersteig oberhalb der Wiesen nach links. In mittelmäßiger Steigung mit ein paar steileren Passagen erreicht man schließlich die Waldgrenze und wandert in einigem steilen Zickzack über die Welstflanke der Gantraste zum Gipfelkreuz. Der Abstieg erfolgt auf dem gleichen Wege.

<<  zurück zur Wanderkarte

Sexten Zimmer Dolomiten Hochpustertal
Wetterprognosen  >>
Südtirol Zimmer
Südtirol




Dolomiten Weltnaturerbe