sexten
Startseite
Zimmer
Aufenthaltsraum
Sommer
Winter
Anfahrt
Lage
Angebote
Preise
Kontakt

Italiano English
Wanderungen
Klettersteige
Gipfelsturm
Naturfreunde
Fotogalerien
Veranstaltungen
Sehenswertes
Sitemaps
Impressum

Fam. Reider
Dammweg 4
39030 Sexten
Tel.: +39 0474 710 278
Fax: +39 0474 710 278
haus.reider@rolmail.net
Mwst.Nr.: 00877350215

Juni - Juli,

das ist die Hauptblütezeit. Während Anfang Juni die Löwenzahnblüte die Felder im Tal in leuchtendes Gelb tauchen, Vergißmeinnicht, Lichtnelken, Margeriten und Wiesenklee die Wegränder säumen, findet man im lichten Wald die Alpenrebe, den Hainsalat, das Buschwindröschen die Flockenblume und an verborgenen Stellen, oft auch zwischen Latschenkiefern, die größte einheimische Orchidee: den Frauenschuh mit manchmal 40 bis 50 Blüten auf einem Stock.
Mitte bis Ende Juni ist es dann soweit für die Alpenrosenblüte. Auf den Almen leuchten ganze Hänge in rot und wenn dazwischen noch die Enziane, die Berg-Nelkenwurz, der Alpenklee, der Hornklee und das Katzenpfötchen die Farbpalette komplett machen, freut sich das Herz eines jeden Naturfreundes.
Bis Anfang Juli ist auch auf den Bergwiesen die Blüte in vollem Gange. Trollblumen, Feuerlilien, Türkenbund, Arnika, Kohlröschen und Knabenkräuter locken Bienen und Schmetterlinge an. Im alpinen Gelände wächst die Zwergalpenrose, der Alpenmohn, die Berg-Akelei, die Grasnelke, die Steinnelke, das Alpen-Leinkraut, das Täschelkraut, der rote und gelbe Steinbrech, die Bergkamille, das Läusekraut und natürlich das Edelweiss. In den kleinsten Ritzen des senkrechten, glatten Dolomitenfelsens verankert, blüht stolz die sehr seltene Schopfige Teufelskralle.
Alpenrebe
Buschwind-
röschen
Frauenschuh
Trollblume
Arnika
Türkenbund
Steinnelke
Gelber Alpenmohn
Alpen-Leinkraut
Roter Steinbrech
Grasnelke
Berg-Kamille
Edelweiss
Schopfige Teufelskralle

<<  zurück Blumen Juli - August  >>

Dolomiten Weltnaturerbe
Wetterprognosen  >>