sexten
Startseite
Zimmer
Aufenthaltsraum
Sommer
Winter
Anfahrt
Lage
Angebote
Preise
Kontakt

Italiano English
Wanderungen
Klettersteige
Gipfelsturm
Naturfreunde
Fotogalerien
Veranstaltungen
Sehenswertes
Sitemaps
Impressum

Fam. Reider
Dammweg 4
39030 Sexten
Tel.: +39 0474 710 278
Fax: +39 0474 710 278
haus.reider@rolmail.net
Mwst.Nr.: 00877350215

Alpinisteig 2. Teil

Der 2. Teil des Alpinisteiges,
von der Elferscharte zur
Sentinellascharte, ist
schwieriger und besonders im
Frühsommer und Herbst
bei Vereisung gefährlich.

Auf abschüssigen
Schuttbändern quert
der schmale Pfad die
Nordwand des Elfers.
Ausrutschen oder stolpern
ist hier nicht erlaubt.

Eine etwas ausgesetzte
Querung an Drahtseilen und ...

... zwei Eisenleitern bringen
uns auf ein etwas höher
gelegenes Felsband.

Den Abgrund unter den Füßen
folgen wir dem Steig über
Holzbrücken und Felsstufen,
manchmal auch über
Schneegrate in luftiger Höh
bis zu einer Wegverzweigung.
Nun haben wir wieder
zwei Möglichkeiten:
 
entweder wir steigen auf
zur Sentinellascharte,

(von dort können wir über
einen unschwierigen Gebirgs-
steig zur Bertihütte absteigen
oder noch den mittelschweren Zandonellaklettersteig zur
Rotwandspitze in Angriff nehmen)

oder wir folgen den Drahtseilsicherungen Richtung Fischleintal.

Der Abstieg im
mittleren Schwierigkeitsgrad
ist durchgehend mit Stahlseilen
gesichert und endet nach
ca. 150 Hm. im Elferkar.

Wir steigen anfangs durch
Geröll, dann über den
Wanderpfad hinab zu den
Rotwandwiesen,
ins Fischleintal
oder über den Gamssteig
zur Talschlusshütte.

1. Teil des Alpinisteiges  >>
Rotwandspitze  >>
Paternkofel  >>
Roghel Klettersteig  >>
Toblinger Knoten  >>

<<  zurück zu Klettersteige

Dolomiten Weltnaturerbe
Sexten Dolomiten Hochpustertal Suedtirol
Wetterprognosen  >>